Innovations- und Transferraumanalyse

TU Dresden und BIT e.V. untersuchten im Rahmen des BMBF-Programms "Kooperation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft vom 01.01.2008 - 31.12.2009 in einem gemeinsamen Projekt die Wirksamkeit unterschiedlicher Transferformen. Untersuchungsfelder waren die Technologiebereiche Produktionstechnik, Materialforschung und Umwelttechnologie in Sachsen und Nordrhein-Westfalen.

Die Projektpartner analysierten in den beiden Wirtschaftsregionen unterschiedliche Formen und Wege des praktischen Wissenstransfers zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Dazu waren vor allem kleine und mittelständische Unternehmen eingeladen, ihre Erfahrungen aus Kooperationen mit der Wissenschaft einzubringen.

Im Ergebnis wurden erfolgreiche Szenarien für  schnellen Transfer aus der Wissenschaft in die Unternehmenspraxis bestimmt, die vor allem für regionale Akteure in Wissenschaft, Transfer und Wirtschaftsförderung interessant sind, um sich auf die künftigen Anforderungen einstellen zu können.

Projektbericht: Innovation durch Kooperation. Szenarien für erfolgreichen Transfer